Gerichtliches Mahnverfahren


Sollte es nicht möglich sein, die Forderung außergerichtlich zu realisieren, erfolgt auf Ihren Wunsch das gerichtliche Mahnverfahren. Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diesen Weg über Anwälte unseres Vertrauens abwickeln zu lassen. Das Zwangsvollstreckungsverfahren wird bis hin zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung durchgeführt. Wir gehen mit sämtlichen Gerichtskosten für Sie in Vorlage.

Verläuft das gerichtliche Verfahren erfolgreich, hat der Schuldner die Kosten des Verfahrens aufgrund seines Verzuges zu tragen.

Falls aufgrund der von uns gewonnenen Erkenntnisse keinerlei Erfolgsaussichten zur Realisierung Ihrer Forderung bestehen, erhalten Sie eine Stellungnahme, damit die Forderung Ihrerseits als uneinbringlich ausgebucht werden kann. Diese kann auch als Nachweis für die Finanzbehörden dienen.

Impressum

powered by www-internet-service by Sebastian Buss